Das Jugendhaus Don Bosco mit dem Trägerverein "Kinder- und Jugendhilfe Penzberg e.V." ist laut Bescheid des zuständigen Finanzamtes Garmisch-Partenkirchen (in seiner jeweils letzten Fassung) als ausschließlich gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienend anerkannt und von daher berechtigt, steuerbegünstigte Spendenquittungen auszustellen (s.u.*). In jedem Geschäftsjahr wird die satzungsgemäße Verwendung der Mittel und vollständige Buchhaltung von einem unabhängigen externen Buch- und Wirtschaftsprüfer untersucht und mit einem Prüfbericht testiert. Für Spenden bis zu € 200.-- gilt der Einzahlungsbeleg der Überweisung als Quittung, für alle höheren Beträge stellen wir Spendenquittungen aus und senden Sie ihnen zu! Wenn Sie ein Überweisungsformular benutzen, tragen Sie in die Zeile des Verwendungszweckes bitte folgenden Text ein:

  • "Spende lt. Bescheid FA GAP 119/109/50152"

    Bitte vergessen Sie bitte ferner nicht, auf der einer Überweisung ihre Anschrift oder Telefonnummer zu vermerken, damit wir eine Spendenquittung zuordnen können!

häufige Fragen

  • Wie sieht die Kostenstruktur eines Heimes aus?
  • was wird denn mit dem Geld gemacht?
  • Wie viel Geld geht denn für Verwaltung drauf?
  • Kann ich einen Verwendungsnachweis erhalten?
  • Wie komme ich zu einer steuerbegünstigten Spendenquittung?

Wofür verbrauchen Heime wieviel Geld?
Ähnlich einem Krankenhaus werden im Heim mit Abstand die meisten Mittel für Personal ausgegeben. Das ist auch völlig richtig so, weil die Kinder Menschen um sich brauchen und Erziehung nicht von Maschinen geleistet werden kann. Sie brauchen fachlich gut aus- und weitergebildete und motivierte Menschen, die sich mit Förderungen, Therapieangeboten, Diagnostik etc auskennen, denn "Liebe allein genügt nicht", wie es Bruno Bettelheim einmal formuliert hat. Neben der alltäglichen Betreuung sind für die meisten Kinder aufgrund der gravierenden Probleme und belasteten Biographien vielfältige und miteinander koordinierte Therapieangebote unabdingbar.
Sie brauchen diese Menschen Tag und Nacht, Sonn.- und Feiertags, an Ostern wie an Weihnachten, um sich wohl und geborgen zu fühlen. So entstehen in einer Woche entstehen leicht 120 Betreuungsstunden: teilt man die durch eine normale Wochenarbeitszeit, wird schnell offenkundig, warum man z.B. für eine Gruppe von 9 Kindern mindestens 4-5 pädagogische Fachkräfte benötigt. Die Kehrseite des intensiven Personaleinsatzes besteht darin, dass für andere Bereiche weniger Geld übrig ist.
Pro Kind und Jahr stehen z.B. im Bereich Freizeit, Ausflüge, Eintrittsgelder, Urlaubsfahrten, Vereinsbeträge,Schulfahrten, gesamte Bekleidung einschließlich Winterartikel und Weihnachtsgeschenke ca 1000 Euro zur Verfügung, für schulische Bedarfe incl. Schulranzen, Farben Stifte,Hefte, Atlanten, Lektüren, Hefte, Zirkel,.. max 95 Euro im Jahr. Die Bereiche Lebensmittel (max ca 5 Euro pro Kind und Tag incl. Getränke) sowie Energie und Angaben (Heizung, Warmwasser, Kaltwasser, Abwasser und Strom insges. ca 4 Euro pro Kind und Tag). Jeder, der größere Gruppen bewirtschaften muss, weiss,dass die genannten Beträge keine großen Sprünge zulassen.

Was wird denn mit dem Geld gemacht?
Wir gehen im Winter damit zum Skifahren, kaufen Skier oder Fahrräder, Geschenke zum Geburtag zu Weihnachten oder zum Schulabschluß, wir finanzieren damit Sommerfreizeiten der Kinder mit ihren Erziehern, wir kaufen davon PC´s für die Bewohner, Musikinstrumente oder Spielzeug.

Wenn Sie einen speziellen Spendenwunsch haben, könen wir diesen in der Regel auch berücksichtigen!

Wie viel Geld geht denn für Verwaltung drauf?
Die Sachmittel für die Verwaltung liegen unter 1% der Jahresausgaben. Der Trägerverein Kinder- und Jugendhilfe Penzberg e.V. besteht zu 100% aus ehrenamtlichen Mitgliedern, Bürger aus Penzberg und Umgebung, und betreibt ausschließlich diese Einrichtung.

Kann ich einen Verwendungsnachweis erhalten?
Selbstverständlich erhalten Sie einen Verwendungsnachweis in Form einer Rechnungskopie, wenn Sie dies wünschen!

Wie komme ich zu einer steuerbegünstigten Spendenquittung?
Wir senden Ihnen eine solche Spendenquittung unaufgefordert zu, sofern wir ihre Identität anhand des Einzahlungsbeleges feststellen können. Vermerken Sie bitte Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger oder eine Telefonnummer! Bei Beträgen unter 200 EUR gilt der Einzahlungsbeleg!

Was unsere Betreuten brauchen?

Materielles
Rückfragen hierzu unter Tel.:08856-91628
Gut erhaltene Alpinskier (nur Carver)

Musikinstrumente
Intakte oder leicht reparaturbedürftige Fahrräder (in allen Größen)
Spielsachen, Bücher etc. (nur auf Rückfrage: 08856/916-28)
PC´s für Kinder-Jugendliche (nur wenn multimediatauglich)
Kleidung (nur auf Rückfrage: 08856/916-28)
Möbel (nur auf Rückfrage: 08856/916-28)
Sonstiges: Bitte immer vorher Rückfragen, da unsere Lagerkapazitäten sehr begrenzt sind !

Ideen, Tips, Infos, Ehrenamtliches u.s.w.
Berg-/ Almhütten tages- oder wochenweise zu mieten für erlebnispädagogische Aktivitäten; Musikunterricht (Gitarre, Klavier, oder Spenden hierfür...) Informationen über erschwingliche Urlaubsziele /Häuser für Gruppenfahrten im In- und Ausland NachhilfelehrerInnen für besondere Fächer (Realschuhe , Gymnasium)

Individuelles - Besonderes
heilpädagogische Reitstunden für Kinder mit besonderem Therapiebedarf: (Sie können eine von Ihnen gewählte Anzahl von Reitstunden für ein Kind mit besonderem Bedarf einmalig spenden oder bezahlen. In jedem Fall erhalten Sie eine individuelle Abrechnung. Eine Therapiestunde kostet derzeit ca. 30 EURO; Rückfragen unter : 08856-91635 oder 916-29)

Wintersport /Skifreizeit
Anfang Januar unternehmen wir jedes Jahr, wenn wir genügend Spendenmittel aufbringen können, eine mehrtägige Skifreizeit in Form von mehreren Tagesfahrten nach Lenggries, kombiniert mit der Möglichkeit, an einem Skikurs teilzunehmen. Für die Kinder und Jugendlichen ist dies immer wieder ein unvergeßliches Erlebnis. Sie werden zum Sport, zur aktiven Freizeitgestaltung motiviert, lernen Ski- oder Snowboardfahren und haben Freude miteinander und Spaß am Sport. Um Skifahren zu lernen, muß man mehrere Tage üben. Um alle Kinder mitnehmen zu können, müssen wir ca 5000 EURO zusammenbringen. Wir bitten dafür dringend um Spenden!

Spendenkonten:

  • HypoVereinsbank
  • BLZ : 700 251 75
  • Kontonr.: 426 011 232 0
  • IBAN: DE 86 70025175 4260 1123 20
  • BIC: HYVEDEMM643

    oder
  • Sparkasse Oberland
  • BLZ: 703 510 30
  • Kontonr.: 303 586
  • IBAN: DE31 70351030 0000 3035 86
  • BIC: BYLADEM1WM

Spenden

Konten:

Sparkasse Oberland
IBAN: DE31 70351030 0000 3035 86
BIC: BYLADEM1WHM

Hypo Vereinsbank
IBAN: DE 86 70025175 4260 1123 20
BIC: HYVEDEMM643

Was wir benötigen!