Was ist das?
Ein(e) Jugendliche(r) oder junge(r) Erwachsene mit Hilfe- und Unterstützungsbedarf bewohnt ein eigenes Appartement oder eine eigene Wohnung und wird ambulant mit einer bedarfsgerechten Stundenzahl von 5-10 Wochenstunden von einer/m SozialpädagogIn betreut. Betreutes Wohnen soll dazu dienen die Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen in die Gesellschaft einzugliedern und ihnen die Fähigkeit zu vermitteln, die sie brauchen um ein selbständiges Leben zu führen.

Platzzahl:
ca 5 Plätze in Wohnungen oder Appartements am Ort oder in der näheren Umgebung

Aufnahmealter:
Ab ca. 17 Jahren, dies muß aber individuell entschieden werden

Zielgruppe:
Jugendliche ca. ab dem 17. Lebensjahr und junge Erwachsene , mit Belastungen und psychischen Beeiträchtigungen, die nicht (mehr) zuhause wohnen können oder wollen und aufgrund ihres Alters und/oder ihrer Problematik nicht (mehr) in eine Wohngruppe integrierbar sind. (Abgrenzung ISE)

Ziel der Maßnahme:
Verselbständigung; Schul- Berufsabschluß, soziale Eingliederung; Einübung selbständiger Lebensführung, Vernetzung mit HIlfsangeboten vor Ort.

Praxis:
variable Betreuung durch pädagogische Fachkräfte mit Notrufbereitschaft . Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt; Zusammenarbeit mit allen relevanten Institutionen z.B. Jugendämtern, Schule, Arbeitsamt, Vereinen,etc. Vermittlung externer therapeutischer Unterstützung (bei Bedarf) oder anderer Hilfen

Aufnahme:
Die Aufnahme erfolgt immer über über ein zuständiges Jugendamt. In einem Vorstellungs- und Kennenlerngespräch werden gegenseitige Erwartungen geklärt, Ausschlußkriterien überprüft ( z.B. akute psychische Krankheit, Suchtproblematik, aber auch Motivation und Mitwirkungsbereitschaft, Ustimmung zu den Rahmenbedingungen und Betreuungsregeln,...) und der Bedarf eingeschätzt (ist das die geeignete Hilfe?) In einem sog. Hilfeplangespräch werden Ziele vereinbart, die der Förderung der Persönlichkeit, der Entwicklung beruflicher Perspektiven und der Befähigung zu selbständigen Wohnen dienen.

Broschüre

Spenden

Konten:

Sparkasse Oberland
IBAN: DE31 70351030 0000 3035 86
BIC: BYLADEM1WHM

Hypo Vereinsbank
IBAN: DE 86 70025175 4260 1123 20
BIC: HYVEDEMM643

Was wir benötigen!